• Anlagenbau neu
  • Projectmanagement neu
  • Robotik 01
  • Robotik neu
  • slimplat
  • slimplat neu

Oberflächenkontrolle

Automatisierte visuelle Oberflächeninspektion für hochglänzende und spiegelnde Produkte.

Die neue Definition der automatisierten Teileprüfung. 

Hochglänzende und spiegelnde Oberflächen sind aus unserem Alltag kaum noch weg zu denken. Von der Badarmatur bis zum Interieur moderner Automobile, in nahezu allen Bereichen haben hochglänzende und spiegelnde Oberlfächenbeschichtungen Einzug genommen. Hier stellt sich für jede Qualitätsabteilung die herausfordernde Aufgabe nach dem Beschichtungsvorgang die fehlerhaften Teile - auch als "Nicht-in-Ordnung-Teile" zu erkennen und auszusortieren.

Mit einem genauen Fehlerkatalog werden die Arbeitskräfte auf die Aufgabe vorbereitet um eine möglichst genaue Zuordnung von "iO"-Teilen und "NiO"-Teilen richtig zuzuordnen.

Dieser Vorgang kann nun erstmals voll automatisiert durchgeführt werden. Das Produkt der Finnische Firma Helmee Imaging LtD wurde speziell für diese anspruchsvolle Aufgabe entwickelt.

Durch die patentierte CSD® (Covered Stereo Deflectometry) ist es dem System möglich auf nahezu allen 3D-Freiformflächen auch minimale Fehler in der Oberflächenbeschichtung zu erkennen.

Typische Defekte der galvanischen Oberflächenbehandlöung wie z.B. fehlende Beschichtung, Lunker, Verbrennungen, Blasen oder Poren können exakt detektiert und gleichzeitig automatisch aussortiert werden. In Verbindung mit der von Helmee entwickelten Software ist es möglich basierend auf den Bildern der Kameras ein hochpräzieses 3D-Modell des Produkts und dessen Oberflächeneigenschaften zu erzeugen und auszuwerten.

 

 

Ebenen der Erkennung und Prüfung

Teileform

Bereich

Fehler korn

  1. Prüfen der Teileform und vergleich mit der Referenz
  2. Vordefinieren des Prüfbereichs
  3. Hochgenaue Inspektion aller Defekttypen.

Die CSD® Technologie ist die derzeit einzigste auf dem Markt erhältliche Technologie die gleichzeitig Oberflächeneigenschaften und die 3D-Form von hochglänzenden Teilen prüft.

Das Helmee AOI ist eine schlüsselfertige Systemlösung inklusive Sortieranlage der NiO-Teile. 

 

Aufbau der schlüsselfertigen Prüfeinheit:

AOI RoboterzelleDer Aufbau der gesamten Konstruktion basiert auf dem Einsatz direkt in der Produktion, vorzugsweise unmittelbar nach der Veredelung der Teile. Die Zelle besteht aus 2 Manipulatoren, einem Rollenförderer, der Sortiereinheit und des Oberflächenprüfmoduls.

Gesteuert werden die Kameras von einem Hochleistungs-PC um die anfallenden Daten der Oberflächenprüfung schnell zu analysieren.

Gänige Sicherheitsfeatures sowie ein schwingungsfreier Aufbau im Produktionsbereich sind gewärleistet.

 

 

 

 

 

 

Fragen Sie nach einer Machbarkeitsstudie:

Senden Sie uns Musterteile sowie den Fehlerkatalog zu. Wir führen eine Testprüfung und eine Qualitätsparametrierung mit dem Helmee AOI Testgerät durch und erstellen eine Machbakeitsstudie sowie einen Implenemtierungsplan für Ihr Produkt.