• Anlagenbau neu
  • Projectmanagement neu
  • Robotik 01
  • Robotik neu
  • slimplat
  • slimplat neu

NEUENTWICKLUNG: SlimPlat Line®

ludy-001

Die Neuentwicklung SlimPlat Line® wurde offiziell ausgeliefert und befindet sich nun erfolgreich im Einsatz beim Kunden in Österreich. Hier wurde jahrzehntelange Erfahrung der Oberflächenbearbeitung eingebracht, in dessen Zuge LUDY Galvanosysteme GmbH mehrere Patente eingereicht hat.

Durch die Innovationen konnte gleichzeitig die Produktivität und die Anlagensicherheit erhöht, sowie die Umweltbelastung reduziert werden.

Dieser Anlagentyp kann für Klein- und Großserien flexibel gestaltet werden, z.B. zur galvanischen Kupferabscheidung oder als Nickel- / Gold Anlage.

Es wurde auch das Eduktorsystem optimiert, welches am Galvanisierungsgut für eine 100-fache vertikale sowie 580-fache horizontale Umwälzung des Elektrolyten sorgt und dadurch eine 2,3 bis 4,0-fach höhere Stromdichte erreicht wird.

Ein weiteres Highlight der Anlage ist die Trocknung der Leiterplatten, welche durch die s.g. Dränierung erreicht wird. Statt eines 12 kW Umlufttrockners setzt LUDY Galvanosysteme GmbH nun die zum Patent angemeldete Dränierung ein. Diese arbeitet bei 23°C Raumtemperatur und die elektrische Anschlussleistung beträgt für ein Galvanosfenster von 1 m² lediglich 2,1 kW. Der Energieeinsatz beträgt bei gleicher Trocknungszeit nur ca. 1/6. Neben den geringeren Investitionskosten und dem Umweltschutz, liegt hier für den Kunden ein erhebliches Energie- und damit ein Kosteneinsparpotezial.

 


 

SlimPlat Line® für hochtechnologische Anforderungen

als neuartiges kleinstes und innovatives Anlagenkonzept

Einsatzgebiete in den Oberflächenbereichen - Vibrationsgalvanisierung 

Dekorative Oberflächen - Korrisionsschutz - Mikroelektronik - Leiterplatte

Medizinaltechnik - Uhr und Schmuckindustrie - 3-MID Technologie

 

Kapazitätserhöhung - als Doppel- oder 4 fach Warenträger

  • Reduzierung der Taktzeit durch Optimierung der Fahr- und Hubgeschwindigkeiten
  • Energieeffizienter Linearantrieb für die Fahr- und Hubbewegung (+/- 0,5mm genau) 

 

Vielseitigkeit - Einsatzbereiche flexibel konzipiert

  • konventionelle elektrochemische Galvanotechnik
  • Selektivbeschichtungen mit vorgeschalteter Teilevereinzelung (Auf Anfrage)
  • Dickkupfer und Feinleitertechnik der Leiterplattenbeschichtung
  • Vibrationstechnologie für Kleinstteile der Mikroelektronik und Uhren- Schmuckindustrie
  • Wartungs und Handlingsminimierung bei allen chemischen Prozessen

 

Modulbauweise - standardisiert aus hochwertigem Kunststoff / Edelstahl 1.4571

  • anreihbare Module / Sekung der Investitionskosten um bis zu 30%
  • verringerter Platzbedarf an Aufstellungsfläche
  • verringerte fortlaufende Energie- und Wartungskosten

Elektrolytbewegung - Gründe der Umweltverträglichkeit (Emissionen - Energieeffizient)

  • Anströmung für Elektroforming bis 0,020 mm und Abstände von ≤ 60µm
  • Eduktorensystem für 100 fache vertikale Oberflächenbeschichtung / Anströmung
  • Eduktorensystem für 580 fache horizontale Micro- Tiefenbeschichtung / Anströmung (Hierzu haben wir ein Patent angemeldet um unsere Innovation zu schützen)
  • steigert den Stoffaustausch an den bekannten Grenzschichten des Metall / Elektrolyten
  • erlaubt letztendlich erhöhte Stromdichten von 5 - 8 fachen zum herkömmlichen Prozess
  • RPP & DC Elektrolyte mit extrem hohen Stromdichten bis zu 20A/dm² konzipiert

Dränierung - als Umweltfreundliche Energiesparende Trocknung

  • Dränierung ist eine innovative alternierende Luftführung bei Raumtemperatur (Hierzu haben wir ein Patent angemeldet um unsere Innovation zu schützen)
  • Abschlussleistung bezogen auf das Galvanofenster von 1 m² nur 2,1 kW
  • Energieaufwand auf herkömmliche Trocknungstechnik beträgt 12%
  • Besonders geeignet für alle Hohlkörper Produkte (Gewinde / Löcher / Innenräume)

 

Ablufttechnik reduziert - wirtschaftliche Lösung als innovatives Energieeffiziente Ausführung

  • Umweltverträglichkeit - ohne Lufteinblasung
  • durchgängig installierte Abdeckplatten (Minimierung der Emmision)
  • Wirksamkeit der lufttechnischen Aggregate deutlich erhöht

 

Risiko- und Bewertungsanalyse - inklusive der Bedienerdokumentation

 

  • Neufassung "Maschinenrichtlinie" DIN 2006/42 EG, am 9.6.2006 EU-Amtsblatt (L 157)
  • Bereich Elektrotechnik, europäische Norm EN 62305-2 als Notwendigkeit
  • Kunststoffbehälterstatik nach "Ausführung gemäß DIN DVS 2205"
  • Nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG 19 §40) des deutschen Wasserrechts

 

Besondere technische Daten - kann auf fast alle Prozesse angepasst werden

 

  • Anzahl der Transporteinheiten, variiert zwischen 3 - 6 Einheiten (TWs)
  • Anlagenlänge als Linearbetrieb bis zu 25 mtr und maximal 50 m/Minute - Fahrt
  • Hubantrieb als Linearachse bis zu 60kg / 1,5 mtr und maximal 3m/Minute - Hub
  • Warenbewegung mit 30mm Schub (von +/- 30mm) frequenzgesteuert und 0-2 m/min
  • Rüttler Systeme mit optimierter Lambdakurven-Regelung - Intensität Steigerung
  • vollautomatische Be- und Entladung der Waren ist nach Prüfung möglich