• Anlagenbau neu
  • Projectmanagement neu
  • Robotik 01
  • Robotik neu
  • slimplat
  • slimplat neu

FÖRDERMITTEL

Hinweis: Fördermittel für eine Anlage

Die von uns angebotene Technik kann im Rahmen der Personen- Regional- und Technologieförderung des jeweiligen Bundeslandes und des Bundes gefördert werden. Der mögliche Zuschuss liegt bei ca. 50 Prozent. Dieser ist im Rahmen einer genaueren Prüfung mit Ihrem Hause zu ermitteln.

EU- Regional - und Sachförderung

  • Umweltinvestitionen
  • Energie(spar)investitionen
  • Forschung und Entwicklung

Ablauf der Förderungsberatung

  • Machbarkeitsprüfung (Unternehmen, Vorhaben, Höhe der Förderung)
  • Konzepterstellung (Recherche, Bonitätsprüfung, Antragsvorbereitung, Finanzierung)
  • Umsetzung (Umsetzungsplanung, Umsetzung, Nachbereitung)

 

Hinweis auf Förderprogramme der Energiewirtschaft (Galvano- und Abwasseranlage):

  • Maßnahmen zur Energie einsparung und Optimierungsmöglichkeiten
  • Optimierungsverbesserung der elektrischen Verbraucher (ein- und abschaltbar)
  • Wärmetauscher in Abluftströmen / Rückführung ins Büro
  • Grundsätzliche Nutzung von Push-Pull-Systemen
  • Nutzung des Abluft- und Waschwassers zum Wärmetauscher
  • Galvanischer Fertigungsprozess, Optimierung der Übergangswiderstände von 20 auf 3 Volt
  • Abdeckung der beheizten Bäder im Fertigungslauf
  • Badtemperatur optimieren und Aufheizzeiten auf <12h verlängern
  • Beleuchtungskörper auf 300 Lux begrenzen, nach DIN 5035
  • Einführung einer Wärmebildkamera innerhalb der Produktion

 

Infoblatt für unsere Kunden / Förderung bis zu 35 Prozent

Kurzübersicht ZIM - Einzelbetriebliche und Kooperationsförderung

Programmlaufzeit: 2008 bis 2014, Änderung am 1. Juli 2012

Zukünftig werden über das "Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand" (ZIM) auch größere Unternehmen bis 500 Mitarbeiter gefördert.

Fördermodule:

Kooperationsprojekte

  1. Zwischen Unternehmen (KU)
  2. Zwischen Unternehmen und Forschungseinrichtungen (KF)
  3. eines Unternehmens mit einem Forschungsauftrag (KA)

Einzelprojekte

  • Durchführung von einzelbetrieblichen FuE-Projekten in KMU (EP)

FuE Verbund

  • Technologieübergreifende FuE-Verbundprojekte von mindestens 4 KMU und mindestens 2 Forschungseinrichtungen (VP)

Antragsberechtigung

KMU, d.h. Unternehmen mit bis zu 500 MA, max. 50 Mio. € Umsatz oder Jahresbilanzsumme max. 43 Mio. €, einschließlich Handwerksbetriebe und freie Berufe, sowie größere Unternehmen bis 500 Mitarbeiter (zum 01.07.2012, Laufzeit bis 31.12.2014)